Digimon Adventures – Gesamtedition angekündigt

0
3
© Akiyoshi Hongo, Toei Animation

Wie Publisher KSM Anime heute via facebook bekannt gab, wird man über den Partnershop Anime Planet eine Gesamtedition von Digimon Adventures veröffentlichen.

Die Komplettbox wird dabei alle 54 Episoden der ersten Staffel der Kultserie enthalten. Erscheinen soll die Gesamtedition von Digimon Adventures bereits am 04. September 2017. Preislich werden etwa 100 Euro fällig. Auch vorbestellbar ist das gute Stück bereits:

Als Extras findet ihr die folgenden Dinge mit an Bord:

  • Hardcoverschuber mit Silberglanzfolie und Hochprägung
  • Booklet
  • Trailer
  • Bildergalerie
  • Episodenguide
  • Ablösbarer FSK-Sticker
Handlung von Digimon Adventures:

Die digitale Welt (Digiwelt) ist eine Parallelwelt, die unabhängig vom Internet aus Daten im Inneren der Kommunikationsnetzwerke der Erde entstanden ist und in der die Digimon, eine Art künstliche Lebensformen, zuhause sind.

Über die Wünsche der Menschenkinder nehmen die Daten der Digiwelt eine physische Form an. Digimon altern nicht, sondern bleiben, nachdem sie eine bestimmte Entwicklungsstufe erreicht haben, auf dieser stehen. Gewaltsam zu Tode gekommene Digimon kehren zur Stadt des ewigen Anfangs zurück, wo sie als Digi-Ei wiedergeboren werden.

Und genau in diese Welt werden Tai und seine Freunde Matt, Sora, Mimi, TK, Joe und Izzi, die sich in einem Ferienlager befinden, plötzlich durch einen Schneewirbel hinein gezogen.
Dort treffen sie eben auf höchst eigenartige Wesen: die Digimon. Schnell schließen sie Freundschaft mit den freundlichen Wesen. Die kleinen Digimon sind begeistert, denn mit Hilfe ihrer neuen Freunde können sie sich in gigantische und kraftstrotzende Digimon verwandeln.

Aber ehe die Kinder an eine Rückkehr in ihre Welt denken können, erfahren sie den Grund ihrer unfreiwilligen Reise: Sie sind die Auserwählten, die als Digiritter die Digitale Welt von bösen Digimon befreien und Frieden bringen sollen. Und so müssen sie in einen Kampf gegen die Dunkelheit ziehen, um die Digiwelt zu retten…

Definitiv Schwerstarbeit!

Hinterlasse einen Kommentar