Bungo Stray Dogs: Neue Details zur dritten Staffel enthüllt

Bungo Stray Dogs
© 2018 朝霧カフカ・春河35/KADOKAWA/文豪ストレイドッグス製作委員会
Auf der offiziellen Webseite des „Bungo Stray Dogs“-Anime wurde nun ein neues Mitglieddes japanischen Sprechercasts vorgestellt.

Demnach wird Kenichi Suzumura die Rolle des Katai Tayama übernehmen. Die dritte Staffel entsteht erneut unter der Regie von Takuya Igarashi im Studio BONES. Für das Skript zeigt sich Yoji Enokido verantwortlich. Seine japanische Tv-Premiere wird der Anime im April 2019 feiern.

Bereits zuvor inspirierte das Franchise zwei TV-Anime Staffeln, die den zugehörigen Manga von Kafka Asagiri und Sango Harukawa adaptieren. Die erste Staffel wurde in Japan zwischen April und Juni 2016 ausgestrahlt. Staffel 2 folgte dann noch im selben Jahr. Hierzulande kann die Serie mit deutschen Untertiteln via Crunchyroll angeschaut werden. Dort ist auch die zugehörige OVA und der Film verfügbar. Auch diente der Manga als Vorlage für ein Mobile Game, welches den Titel ,,Bungo Stray Dogs: Tales of the Lost“ trägt.

Auf Crunchyroll anschauen:
kostenlos herunterladen:
Charakterdesign:

Handlung via Crunchyroll (Anime)

Als Nakajima Atsushi aus dem Waisenhaus geworfen wird und kurz vor dem Hungertod steht, trifft er auf zwei skurrile Gestalten. Eine von ihnen ist der Selbstmord-Fanatiker Dazai Osamu und Atsushi erwischt ihn dabei, wie er sich in einem Fluss ertränken möchte. Der andere heißt Doppo und blättert stets hektisch in einem Notizbuch herum. Beide sind Mitglieder der „Bewaffneten Detektive“, einer Organisation mit übernatürlichen Fähigkeiten, die sich um Fälle kümmert, die selbst Militär und Polizei überfordern. Ehe sich Atsushi versieht, muss er helfen, einen menschenfressenden Tiger aufzuspüren …

Quelle:

Moetron

Download AndroidDownload iOS

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*