Digimon Survive
©Akiyoshi Hongo, Toei Animation © BANDAI NAMCO Entertainment Inc.
- Anzeige -
Seit der ersten Ankündigung im Jahr 2018 glänzt das Videospiel “Digimon Survive” hauptsächlich nur durch Verschiebungen. Nachdem man das Spiel letztes Jahr offiziell auf 2022 verschoben hat, wurde nun auf der “Digimon Con” ein neues Video zum Spiel veröffentlicht.

Während des Events stand der Produzent Kazumasa Habu in einem Q&A-Segment Rede und Antwort zum Videospiel. Allen voran stand natürlich die Frage im Fokus, wieso das Spiel so oft verschoben wurde. Der Hauptgrund sei laut Habu, dass während des Wechsels des Entwicklerteams von Witchcraft zu Hyde viele Nacharbeiten zum Spiel aufgetaucht sind, die geglättet werden mussten. Deswegen sei man um Verschiebungen nicht herum gekommen, aber das Entwicklerteam arbeite weiterhin hart am Spiel und man sei aktuell auf dem richtigen Weg. Ein neues Erscheinungsdatum möchte man zum aktuellen Zeitpunkt jedoch noch nicht nennen.

Auch zum eigentlichen Gameplay hat Kazumasa Habu einige neue Informationen enthüllt. Das Spiel setzt weiterhin auf das rundenbasierte Taktik-Element, was man so noch nicht in einem Digimon-Spiel gesehen hat. Nichtsdestotrotz wird die Geschichte eine große Rolle spielen. Demnach sei “Digimon Survive” in insgesamt 12 Kapitel unterteilt, die es zu bewältigen gibt. Ab dem achten Kapitel haben die Spieler die Wahl, welche Route man wählen möchte – Moral, Harmonie oder Wut. Je nachdem, wie man sich entscheidet, ändert das den Verlauf des Videospiels, sodass ein gewisser Wiederspielwert gegeben ist. Das Verhältnis von Texten/Sequenzen und Gameplay liegt bei etwa 7:3. Je nachdem, wie man das Spiel angeht, soll die Spieldauer rund 40 Stunden pro Route betragen.

Überzeugt neue Mitstreiter

Insgesamt erwarten einen 113 verschiedene Digimon im Spiel, die ihr als Partner gewinnen könnt. Um diese zu überzeugen, müsst ihr mit den wilden Digimon Konversationen führen. Je nachdem, wie eure Antworten ausfallen, könnt ihr die Digimon eure Freunde nennen oder auch Items von ihnen erhalten. Ein ähnliches Spielprinzip hat man zuletzt bei “Shin Megami Tensei V” auf der Nintendo Switch erlebt.

Erscheinen soll das Spiel weiterhin für die PlayStation 4, Xbox One, Nintendo Switch und PC via Steam.

Ausschnitt von der Digimon Con-Präsentation (Sobald ein offizielles Video erscheint, werden wir das Video ergänzen):
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

QuelleGematsu.com via Digimon Con
Hallo, ich bin der Shiny und Schreiberling seit 10/21 bei AnimeNachrichten.de. Ich bin seit eh und je schon Anime-Fan. Mit Dragon Ball, Pokemon und Sailor Moon aufgewachsen und die Leidenschaft hält auch 20 Jahre später noch. Weeb durch und durch! Allons-y!
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments