© MIyajima Reiji © Hakusensha
- Anzeige -
Über den Kurznachrichtendienst Twitter hat der Manga-ka Reiji Miyajima bekanntgegeben, dass er schon im kommenden Monat eine neue Manga-Reihe starten wird.

Der Titel des neuen Werkes lautet „Shiunji-ke no kodomo-tachi“. Los geht es mit der Geschichte in der Ausgabe 5/2022 des Young Animal-Magazins von Hakusensha, das am 22. Februar 2022 in Japan erscheint. Bei dem Manga handelt es sich um eine „verbotene romantische Komödie” über sieben Geschwister.

Seine Erfolgsreihe „Rental Girlfriend“ wird neben dem neuen Werk wie gewohnt weiterlaufen. Erst kürzlich hat der Publisher KAZÉ bekanntgegeben, dass “Rent-a-Girlfriend”, so der Name der Anime-Adaption, hierzulande auf Disc erscheinen wird. Die Veröffentlichung ist für dieses Jahr vorgesehen.

Die erste Staffel des Anime startete am 10. Juli 2020 im japanischen TV und konnte hierzulande im Simulcast bei Crunchyroll verfolgt werden. Kazuomi Koga (u.a. Episodenregisseur bei Goblin Slayer) führte bei TMS Entertainment (u.a. Dr. Stone) Regie. Mitsutaka Hirota (u.a. Nanbaka) war für die Serienkomposition verantwortlich, während Kanna Hirayama die Charakterdesigns beisteuerte. Eine zweite Staffel wurde bereits angekündigt und wird im Juli 2022 an den Start gehen.

Manga erscheint seit 2017

Reiji Miyajima startete seinen Manga, der dem Anime als Vorlage dient und in Japan bisher 24 Bände umfasst, im Juli 2017 in Kodanshas „Weekly Shonen Magazine“. Hierzulande ist der Manga seit Januar 2020 beim Label Carlsen Manga unter dem Titel “Rental Girlfriend” in deutscher Sprache erhältlich.

Manga im Handel entdecken:

Seit Ende Juni 2020 wird in der Magazine Pocket App auch ein Spin-Off-Manga mit dem Titel „Kanojo, Hitomishirimasu“ veröffentlicht, der sich auf den Charakter Sumi fokussiert, die mit ihrer schüchternen Art zu kämpfen hat. Das Spin-Off ist derzeit noch nicht in deutscher Sprache erhältlich.

Manga-Ankündigung:
Handlung von “Rental Girlfriend”:

Kazuya ist im siebten Himmel, hat er doch eine total süße Freundin an seiner Seite. Doch die Freude währt nicht lange, denn sie macht schon nach kurzer Zeit mit ihm Schluss. Um sein gebrochenes Herz zu heilen und der Papiertaschentuchindustrie nicht noch weiter Auftrieb zu geben, probiert er dieneue Online-App aus, mit der man sich zeitweise ein Mädchen als Freundin mieten kann. Das Date mit Chizuru verläuft auch wunderbar, sie ist zuvorkommend, sympathisch, bildschön, ein wahrer Engel! Als er jedoch ihre Bewertungen durchliest, fühlt sich Kazuya betrogen: Mit ihrer liebenswürdigen Art hat sie nur mit seinem Herzen gespielt. Also tut er das, was ein Mann in dieser Situation tun muss: Er verpasst ihr eine negative Bewertung!

Das wiederum lässt Chizuru, die nicht nur auf die gleiche Uni geht wie Kazuya, sondern auch dessen Nachbarin ist, nicht auf sich sitzen – und enthüllt dabei gleichzeitig ihren überaus temperamentvollen Charakter. Sie geraten in Streit, der aber jäh unterbrochen wird, als Kazuyas Großmutter zusammenbricht. Gemeinsam machen sie sich auf ins Krankenhaus, wobei Kazuya bezüglich Chizurus Anwesenheit in Erklärungsnot gerät und sie spontan als seine Freundin vorstellt. Und Großmama ist entzückt von dieser Entwicklung! Kazuya dagegen hat nun ein neues Problem: Er will seine Familienicht sofort wieder enttäuschen, was aber bedeutet, dass er Chizuru auch in Zukunft weiter mieten muss … Mist!

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

QuelleOffizieller Twitter-Account von Reiji Miyajima
Hallo, ich bin der Shiny und Schreiberling seit 10/21 bei AnimeNachrichten.de. Ich bin seit eh und je schon Anime-Fan. Mit Dragon Ball, Pokemon und Sailor Moon aufgewachsen und die Leidenschaft hält auch 20 Jahre später noch. Weeb durch und durch! Allons-y!
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments