© 2013 by Aya Kanno / AKITA SHOTEN
- Anzeige -
In der Februar-Ausgabe des monatlichen Shojo-Magazins “Princess” wurde bekanntgegeben, dass Aya Kanno einen Spin-Off-Manga zu ihrem Werk “Requiem of the Rose King” veröffentlichen wird.

Demnach geht es mit dem Ableger schon am 04. März 2022 los, wenn die April-Ausgabe des bereits genannten Magazins erscheint. Im Spin-Off sollen Geschichten thematisiert werden, die in der Hauptstory „Requiem of the Rose King“ nicht vorkamen. Aya Kanno wird die Zeichnungen hierbei selbst übernehmen.

Am 09. Januar 2022 startet die Anime-Adaption zur Manga-Vorlage. Kentaro Suzuki (u.a. Angels of Death) kümmert sich bei J.C. Staff um die Regie der Serie, während Hiroki Uchida (u.a. Gamers!) für die Drehbücher zuständig ist. Die Charakterdesigns stammen indes von Tsutomu Hashizume. Die Serie wird in zwei aufeinanderfolgenden Hälften ausgestrahlt werden.

Aya Kanno startete die Reihe, die in Japan derzeit 16 Bände umfasst, im Jahr 2013 in Akita Shotens „Monthly Princess“-Magazin. Der Manga wurde im Januar 2022 abgeschlossen. Hierzulande erscheint “Requiem of the Rose King” beim Carlsen-Verlag.

Trailer zur Anime-Adaption:
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Handlung:

Über Richard, dem dritten Sohn des Hauses York, schwebt ein böses Omen. Er glaubt, dass ihn ein Fluch verfolgt und seinen Lieben Unheil bringen wird. Aber ist es wirklich ein Zauber, der sein Schicksal vergiftet? Oder sind es die Intrigen, die die Kämpfe um die Königskrone in England beherrschen, die ihn verdammen…?!
In ihrem düsteren Werk lässt sich Autorin Aya Kanno von den historischen Ereignissen und Shakespeares Erzählungen um den späteren König Richard III. inspirieren. Und zeigt ihn als Jüngling, der zwischen Gut und Böse steht und verzweifelt nach etwas Höherem sucht.

Affiliate-Links

*Bei den Kauf-Angeboten in diesem Beitrag handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr ein Produkt über einen solchen Link erwerbt, habt ihr dadurch keinerlei Nachteile. Wir erhalten vom Anbieter jedoch eine kleine Provision, wodurch ihr AnimeNachrichten unterstützt.

QuelleMantan-Web.jp via Februar-Ausgabe des "Princess"-Magazins
Hallo, ich bin der Shiny und Schreiberling seit 10/21 bei AnimeNachrichten.de. Ich bin seit eh und je schon Anime-Fan. Mit Dragon Ball, Pokemon und Sailor Moon aufgewachsen und die Leidenschaft hält auch 20 Jahre später noch. Weeb durch und durch! Allons-y!
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments