Was gehört viele von euch neben der Leidenschaft für Anime und Manga noch dazu? Cosplay, wir hätten die Möglichkeit mit der japanischen Cosplayerin Kei Shino ein Interview zu führen. Ihr könnt das Interview auch im englischen Original lesen (HIER). Hier bekommt ihr die deutsche Übersetzung. Wir hoffen es gefällt euch. Wünsche für Interviews sind gerne Willkommen und wir werden versuchen diese auch umzusetzen.

 

AnimeNachrichten: Wieso hast du mit dem Cosplay angefangen und wie alt warst du?

 

Kei Shino: Ich wurde von meinen Cosplayfreunden eingeladen an einem Event mit teilzunehmen. Ich habe damit vor 6 Jahren angefangen.

 

AN:  Welcher war der erste Charakter, den du gecosplayst hast?

 

K.S.: emu Asakura of D.C. (Da Capo)

 

AN: Wie entscheidest du welches Cosplay du machst?

 

K.S.:  Ich suche mir mein Cosplay aus,  dabei entscheide ich ob der Charakter süß und ob er zu mir passt.

 

AN: Welcher Charakter ist dein Liebling im Cosplay?

 

K.S.:  Es ist hart schwer zu entscheiden, welcher mein Liebling ist aber unter allem Charaktere die ich gecosplayed habe, “Hikaru” aus “Magic Knight Rayearth” ist mein Favorit.

 

AN:  Welches Kostüm würdest du nie cosplayen, weil es zu Sexy ist oder aus anderen Gründen?

 

K.S.: Ich denke, ich würde niemals Crossdressing als Mann machen, es passt nicht zu mir (lacht).

10703740_652126831551584_6202920186562025304_n

AN:  In Japan gibt es viele große Conventions wie die Comiket, kannst du uns erklären warum immer wieder Unterhosen Fotos von den Cosplayerinnen gemacht wird, gehört dies dazu, weil es zu dem Charakter passt?

 

K.S.: Inden vergangen Jahren ist das voyeuristische aufnahmen von Unterwäsche sind etwas geworden, was auch ein Problem in Japan ist. Wegen dieser Leute ohne Moral wurde das Image des Events in ein schlechtes Licht gerückt. Ich glaube die Leute sollten solche Fotos nicht machen, nur weil das Cosplay vulgär ist.

 

AN: Wir wissen das Sailor Moon dein Lieblingsanime ist, doch welcher ist im Moment dein Favorit?

 

K.S.: Den letzten Anime den ich gesehen habe  … Black Butler (Book of Shadows) war interessant.

 

AN: Wie schwer ist Cosplay in Japan?

 

K.S.: Cosplay ist sehr hart. Du trägst vielleicht ein lang ärmliches Kostüm selbst an heißen Tagen oder du trägst etwas kurzes an kälteren Tagen, nur um den Charakter darzustellen den du Cosplayst.

 

AN: Kannst du uns eine lustige Geschichte erzählen die dir oder jemanden den du kennst passiert ist beim Cosplay?

 

K.S.:  Das einmal trug ich Schmuck im Haar  dies aber in falscher Richtung (lacht)

 

AN: Dank dir, möchtest du noch was zu deinen deutschen Fans sagen?

 

K.S.: Ich habe einen Deutschkurs an der Universität für zwei Jahre besucht und nahm an einem Kulturellaustauschprogramm mit deutschen Studenten teil. Deutschland ist mein Lieblingsland. Ich würde es gern eines Tages besuchen~(^^)

 

10154541_670010669763200_7179270789460916728_n

 

FotoQuelle: Kei Shino via Facebook

- AMAZON 3 FÜR 2 AKTION -

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here